Erfolgreiche Inspektion 2016

 

Am Freitag den 10. Juni trat die Feuerwehr Jengen nahezu vollständig mit 30 Mann zur turnusmäßigen Inspektion an. Kreisbrandsinspektor Ringler und Kreisbrandmeister Trautwein begutachteten zunächst das Gerätehaus, Fahrzeuge und Ausrüstung sowie deren bestimmungsgemäße Dokumentation über Wartung und Instandhaltung.

Im Anschluss wurde auf dem Übungsplatz unmittelbar vor dem Gerätehaus ein trockener Schulungsaufbau mit Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer vorgeführt. Als Gruppenführer war Markus Irgel im Einsatz.

  • DSC02066
  • DSC02070
  • DSC02077
  • DSC02092
Gleich nach dem Rückbau des Schulungsaufbaus stand noch eine weitere Einsatzdemonstration an einem landwirtschaftlichen Anwesen an. In einem verrauchten Anwesen wurde von den Anwohnern eine vermisste Person gemeldet. Die Feuerwehr Jengen rückte mit beiden Fahrzeugen zum Übungsobjekt aus. Einsatzleitung: Hans-Jürgen Kirschner, Gruppenführer 43/1: Klaus Forstner, Gruppenführer 14/1: Sebastian Lechleiter. Aufgrund der benachbarten Gennach, die aufgrund des tagelangen Dauerregens die Tage zuvor sehr viel Wasser führte, wurde die Wasserentnahme aus dem Bach angeordnet.
  • DSC02098
  • DSC02104
  • DSC02108
  • DSC02111
  • DSC02120
  • DSC02123
  • DSC02127
  • DSC02133
  • DSC02137
  • DSC02144
  • DSC02150
Bei keiner Inspektion fehlen darf natürlich die Vorführung der allseits beliebten Knoten und Stiche. Aber auch diese Übung konnte zur Zufriedenheit der Kreisbrandinspektion absolviert werden.
  • DSC02176
  • DSC02181
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Feuerwehr Jengen zum Einen den einzig sonnigen Tag der Woche zur Inspektion bekommen hatte, zum Anderen alle Punkte der Inspektion zur vollen Zufriedenheit erfüllen konnten. Zum Abschluss danken KBI Ringler und KBM Trautwein allen Anwesenden und ermutigte alle Kameraden noch möglichst lange Teil einer solch guten Truppe zu sein. Auch unser Kommandant Hans-Jürgen Kirschner danke zunächst den anwesenden Kameraden für den erbrachten Einsatz, aber auch der anwesenden Inspektion für die langjährige fachlich und menschlich gute Zusammenarbeit. Abschließend Übergab Kirschner dem aus dem Amt scheidenden KBI Ringler eine Flasche Weißwein als "Dankeschön"
  • DSC02082
  • DSC02191
  • DSC02194
  • DSC02200
  • DSC02206
Als Ausklang des Abends gab es dann für alle Anwesenden äußerst leckeres Gyros, welches pünktlich zum Anpfiff des EM Eröffnungsspiels serviert wurde.