Ausbildungen in der Feuerwehr

 

Die Arbeit der Feuerwehrleute im täglichen Einsatz wird oft als selbstverständlich angesehen. Doch betrachtet man einmal die Vielfältigkeit der möglichen Einsätze, von Wohnungsbrand über Hochwasser bis hin zum Verkehrsunfall, so wird schnell kar, dass die Feuerwehrleute über teils breidbandiges, teils fachspezifischens KnowHow verfügen müssen. Um auch gegenüber dem Gesetzgeber abgesicht zu sein, müssen Ausbildungen absolviert werden.

Dabei kann zwischen technischer Ausbildung und führungstechnischer Ausbildung unterschieden werden. Einsätze werden grundsätzlich in Einheiten bzw. Gruppen bewältigt. Hierbei muss eine funktionierende Hierarchie vorhanden sein um nicht "kreuz und quer" zu agieren. 

Auch in Bezug auf das von der Gemeinde gestellte Feuerwehrequipment sind Ausbildungen erforderlich. 
"Was bringt einem die Ausrüstung wenn man nicht damit umgehen kann?"

Für einen sicheren und erfolgreichen Einsatz müssen sich taktisch ausgebildete Führungskräfte auf eine technisch ausgebildete Mannschaft mit dessen Ausrüstung verlassen können. 


Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die einzelnen Ausbildungen informieren:

Führungstechnik:
       -  Kommandant
       -  Gruppenführer
       -  Jugendwart

Technische Ausbildungen:
       -  Grundausbildungen:   Truppmann Teil 1 und Truppmann Teil 2
       -  Truppführer
       -  Sprechfunker
       -  Atemschutzgeräteträger
       -  Maschinist


 

 


 

Kontakt

 

Freiwillige Feuerwehr Jengen

Florian Bersch
86860 Jengen

Kontakt:

info@Feuerwehr-Jengen.de
Impressum

 

Suche

Besucher

Heute 70

Woche 248

Monat 886

Insgesamt 54207

Aktuelle Seite: Startseite Infoportal Know-How Ausbildungen